US Open Quoten 2017

Die US Open in New York sind traditionell der letzte Grand Slam im Tennisjahr. Dieses Jahr wird es ein sehr spezielles Turnier, da ein Großteil der besten Spieler nicht am Start sein wird. Novak Djokovic und Stan Wawrinka haben bereits ihre Saison beendet, somit fehlen 2 der besten Spieler auf der ATP Tour.

Die Nummer 1 aus dem Vorjahr, Andy Murray, erholt sich noch von einer Verletzung, über die Form des Briten ist aktuell wenig bekannt. Auch von den restlichen Top 10 Spielern werden in Flushing Meadows verletzungsbedingt einige bekannte Gesichter nicht mit von der Partie sein. Wer ist also der Favorit bei den US Open?

US Open Gewinner 2017 - Quoten bei Tipico

Federer als Favorit

Der zweifache Grand Slam Sieger dieses Jahres, Roger Federer, ist bei Tipico Sportwetten der große Favorit. Nach dem Sieg bei den Australien Open hat sich König Roger auch den Titel in Wimbledon geschnappt. Bei den French Open konnte sich Rafael Nadal durchsetzen. Der Spanier ist seit dieser Woche auch wieder die neue Nummer 1 der Weltrganliste. Nadal lauert mit einer Gewinnerquote vovn 3,50 hinter dem Schweizer Altstar.

  • Roger Federer – Gewinnquote 2,20
  • Rafael Nadal – Gewinnquote 3,50
  • Andy Murray – Gewinnquote 7,50

Wer sind die Außenseiter?

Bei den Außenseitern lauern vor allem die jungen Wilden wie Alexander Zverev oder Dominic Thiem. Die deutsche Nummer 1 konnte das 1000er Turnier in Washington für sich entscheiden, verlor danach beim nächsten 1000er in Cincinnati aber in Runde 1. Dominic Thiem ist noch nicht ganz auf Hartplatz angekommen, der Österreicher hatte zudem Problemen mit den Head-Bällen. In Cincinnati konnte sich der Bulgare Grigor Dimitrow im Finale gegen den Australier Nick Kyrgios durchsetzen. Dem Bulgaren ist bei den US Open 2017 ebenfalls einiges zuzutrauen.

  • Alexander Zverev – Gewinnquote 8
  • Nick Kyrgios – Geqinnquote 17
  • Dominic Thiem – Gewinnquote 20
  • Grigor Dimitrow – Gewinnquote 20

Bei Tipico könnt ihr neben den Gewinnerwetten auf den US Open Sieger 2017 auch alle Spiele einzeln tippen. Dazu müsst ihr euch nur beim Bookie einloggen oder ein Konto aufmachen. Anschließend müsst ihr euch keinen Tipico Bonus Code kaufen, ihr bekommt automatisch bei eurer ersten Einzahlung einen 100€ Wettbonus gutgeschrieben.

Was macht die US Open so speziell?

Dadurch bei Grand Slams auf 3 gewonnene Sätze gespielt wird, entscheidet im Saisonfinish natürlich immer auch die Kondition. Viele Spieler zeigen je näher das Tennisjahr rückt, umso mehr Verschleißerscheinungen. Dazu kommt noch mit Hartplatz ein Untergrund, der den Spielern körperlich viel abverlangt. Seit dem der größte Court bei den US Open über ein verschiebbares Dach bestitzt, kommt es auch nicht mehr so oft zu Regenunterbrechungen wie in den Jahren zuvor. 2017 erwartet uns ein spannendes Turnier, bei dem es vielleicht wieder einmal einen Überraschungs-Grand-Slam Sieger geben könnte.

Wer wird spanischer Meister 2017/2018?

Die spanische Liga lebt vom ewigen Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. In den letzten Jahren hat sich mit Atletico Madrid (Meister 2013/2014) jedoch auch ein dritter Verein etabliert, der um die Krone in La Liga mitspielen kann. Dahinter wird es jedoch schon schwierig, einen Kandidaten für eine Überraschung zu finden. In der Saison 2003/2004 gewann der FC Valencia die Meisterschaft, 1999/2000 gab es mit Deportivo La Coruna den letzten Überraschungsmeister.

Wer holt sich den Meistertitel?

Bei den Wettquoten sind wie immer die zwei großen Mannschaften aus Madrid und Barcelona Favorit. Vor allem durch den Champions League Gewinn in der letzten Saison ist Real Madrid der Top-Favorit. So sehen die Wettquoten bei Tipico auf den Meister aus:

Fussball Meisterschaft Spanien Wettquoten 2017/2018

Real Madrid hat aktuell (2 Tage vor Meisterschaftsbeginn) eine Meisterquote von 1,80. Dahinter befindet sich der FC Barcelona mit einer Quote von 2,0. Es ist natürlich sehr wahrscheinlich, dass eines dieser beiden Teams in der Saison 2017/2018 von der Spitze der Tabelle lachen wird. Solltet ihr einen großen Tipp platzieren wollen und noch kein Konto bei Tipico haben, könnt ihr euch mithilfe des Bonus Code von Tipico den 100€ Willkommensbonus sichern und mit 200€ spielen.

Neymar nicht mehr dabei

Derzeit ist noch nicht klar, wie der FC Barcelona den Abgang von Superstar Neymar verkraften wird. Der Offensivmann ist für die Rekord-Transfersumme von 222 Millionen zu PSG gewechselt, dort wird er in Zukunft mit Nummer 10 auflaufen. Barcelona hat bereits auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den Brasilianer Paulinho (der zuvor in China tätig war) verpflichtet. Mit Rückkehrer Delofeu soll Barcelona im Angriff trotzdem zu alter Stärke finden.

Ronaldo mit 5 Spiele Sperre

Superstar Christiano Ronaldo hat im Supercup gegen Barca bereits seine erste Duftmarke für die neue Saison gesetzt. CR7 ging mit Gelb/Rot vom Platz und schubste den Schiedsrichter, was ihm eine fünf Spiele Sperre eingebracht hat. Der Weltfussballer wird das Cup-Rückspiel sowie die ersten Meisterschaftsspiele nur von der Tribüne aus verfolgen können. Transfermäßig hat sich schon etwas bei den Madrilenen getan, die spanische Zukunftshoffnung Dani Ceballos sowie der französische Außenverteidiger Theo Hernandez wurden geholt. Alvaro Morata ist wieder weg, dieses Mal zum FC Chelsea. James Rodriguez wurde an den FC Bayern verliehen. Pepe ist zu Besiktas Istanbul gewechselt. Im Angriff hofft man auf Gareth Bale, der endlich zu gewohnter Stärke zurückfinden soll.

Was ist mit Atletico?

Atletico Madrid hat sich mit Vitolo verstärkt, wobei auch ein Transfer von Diego Costa noch im Raum steht. Ansonsten ist das Team von Diego Simeone zusammengeblieben, der Meistertitel wäre eine Quote von 30 wert. Jedoch spricht nicht viel für Atletico, da die Übermacht der beiden anderen Clubs in den letzten Jahren wieder größer geworden ist. Bei den Außenseitern traut Tipico dem FC Sevilla mit einer Quote von 150 noch am ehesten den Meistertitel in der La Liga zu.

Quoten ATP Montreal 2017

Nur noch wenige Wochen, dann startet in New York der letzte Tennis Grand Slam im Jahr 2017. Die Sandplatzsaison ist somit zu Ende, die Spieler wechseln auf Hartplatz, um für die US Open in Form zu sein. Das ATP 1000 Turnier in Montreal (Kanada) läutet die Hartplatzsaison ein, Tennisfans dürfen sich auf ein tolles Turnier freuen, bei dem die besten Spieler der Welt am Start sind.

Lange Saison mit vielen Verletzungen

Für Novak Djokovic und Stan Wawrinka ist die Saison 2017 bereits zu Ende, beide laborieren an längerfristigen Verletzungen, die ein Antreten in dieser Saison unmöglich machen. Kurzfristig mussten auch Andy Murray und Marin Cilic absagen, somit sind nur 6 Spieler aus den Top 10 in Kanada mit von der Partie. Trotzdem ist das Teilnehmerfeld in Montreal top besetzt, die 1000er Turnier-Serie bringt eben sehr viel Punkte für die ATP-Rangliste.

Gewinner Wetten ATP Montreal

Gewinner Quoten beim ATP Turnier in Montreal

Hier könnt ihr die Wettquoten beim Buchmacher Tipico für den Gewinner des Turniers in Montreal sehen. Solltet ihr noch kein Konto beim Buchmacher haben, ist dies kein Problem, denn Neukunden können sich bei Tipico einen 100€ Wettbonus auf ihre erstmalige Einzahlung sichern. Dafür benötigt ihr nur den Tipico Bonus Code, der bereits bei der Registrierung vorausgefüllt ist.

Wer sind die Favoriten?

Durch den Ausfall der Nummer 1 der Welt, Andy Murray, führt Rafael Nadal die Setzliste für das 1000er Turnier in Kanada an. Roger Federer, der dieses Jahr bereits zwei Grand-Slams für sich entscheiden konnte, ist an Nummer 2 gesetzt. Dahinter folgen die beiden Talente Dominic Thiem aus Österreich sowie Alexander Zverev aus Deutschland. Zverev konnte gerade das Turnier in Washington für sich entscheiden, der Deutsch-Russe ist auch ein heißer Kandidat für den Montreal-Sieg.

Alle Quotenfavoriten auf einen Blick

  1. Roger Federer – 2,50
  2. Rafael Nadal – 4,30
  3. Milos Raonic – 10
  4. Alexander Zverev – 12
  5. Kei Nishikori – 17
  6. Dominic Thiem – 20

Kevin Anderson stand im Washington im Finale und hat beim ATP Turnier in Montreal eine Gewinnquote von 40. John Isner gewann ebenfalls vor kurzem ein Turnier und hat in Kanada eine Siegquote von 35. Somit gibt es auch genug Außenseitertipps, die eine wirklich Chance auf den Titelgewinn beim ATP 1000 Turnier haben.

ATP Kitzbühel Quoten

In Kitzbühel gibt es nicht nur im Winter beim Hahnenkammrennen Spitzensport zu bestaunen, denn im Sommer findet das traditionelle ATP Turnier im Wintersportort statt. Beim ATP 250 Turnier wird der österreichische Shootingstar Dominic Thiem leider nicht zu sehen sein, da sich dieser bereits in den USA auf die Hartplatzsaison vorbereitet.

Topspieler des Turniers ist der aus Uruguay stammende Pablo Cuevas, die aktuelle Nummer 27 der ATP-Weltrangliste. Nummer zwei des Tennis-Events in Kitzbühel ist der Italiener Fabio Fognini. Der Vorjahressieger, Paolo Lorenzi, kommt ebenfalls aus Italien. Die Top 4 Spieler (Gilles Simon komplettiert des Spitzenfeld) haben in der ersten Runde ein Freilos und steigen somit direkt im Achtelfinale ein.

Wer gewinnt in Kitzbühel?

Hier könnt ihr die Wettquoten auf den Turniersieger bei Tipico sehen. Der Buchmacher hat natürlich auch für jedes Spiel Pre-Match- und Live-Wetten im Programm, wobei ihr euch als Neukunden mit dem 100€ Tipico Bonus Code ein Willkommensgeschenk sichern könnt. Dafür müsst ihr 100€ einzahlen, dann startet ihr mit 200€ Wettguthaben.

Wer gewinnt das ATP Turnier in Kitzbühel - Siegerquoten

Die Siequote auf den topgesetzten Cuevas steht aktuell bei 6. Dahinter folgen Fabio Fognini mit einer Wettquote von 7 und Philipp Kohlschreiber mit einer Siegquote von 8. Der Deutsche konnte 2015 den Titel in Kitzbühel holen und gilt als Publikumsliebling. Der an vier gesetzte Franzose Gilles Simon hat eine Gewinnerquote von 10, Vorjahressieger Lorenzi und der zweifache Kitzbühel-Gewinner Haase haben eine 13er Quote.

Ofner & Melzer als Außenseiter

Im Teilnehmerfeld finden sich mit Sebastian Ofner und Gerald Melzer auch zwei Österreicher. Ofner spielt in Kitzbühel erst sein zweites ATP Turnier nach dem Grand Slam von Wimbledon, wo er sensationell in Runde 3 gekommen war und dort gegen Alexander Zverev den Kürzeren zog. Ofner hatte in Runde 1 mit dem Vorjahresfinalisten Bassilaschwili keine Probleme, dieser musste im zweiten Satz aufgeben. Gerald Melzer steht erst heute auf dem Centercourt. Ofner hat eine Gewinnerquote von 50, der jüngere Bruder von Jürgen Melzer eine von 60. Beide heimischen Teilnehmer sind somit krasse Außenseiter beim 250er Turnier in den Tiroler Bergen.

2. Bundesliga – wer wird Meister?

3 Wochen vor Beginn der Meisterschaft der deutschen Bundesliga startet bereits die 2. Liga in die Saison 2017/2018. Der FC Ingolstadt sowie SV Darmstadt gehen als Absteiger in die zweite Bundesliga, beide Teams zählen bei Tipico jedoch zu den Top-Favoriten für die Meisteschaft. Wir wagen einen kleinen Ausblick auf die Saison und zeigen euch, auf wen ihr bei Tipico eine Langzeitwette platzieren könnt.

Quoten auf den Meister der 2. Bundesliga 2017/2018

Ingolstadt an der Spitze

Der FCI ist bei Tipico mit einer Quote von 4,50 der heißeste Kandidat auf den Meisterschaftsgewinn. Dahinter folgt der SV Darmstadt, Union Berlin und Braunschweig. Die Braunschweiger verpassten in der letzten Saison den Aufstieg erst in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg.

St. Pauli nach oben?

St. Pauli (Quote 11), Nürnberg, Fürth, Bochum, Dresden und Kaiserslauteren (alle Quote 15) zählen zum erweiterten Favoritenkreis. Das Team aus Hamburg war letztes Jahr nach der ersten Saisonhälfte noch ein Fixabsteiger, danach kämpfte sich das Team von Ewald Lienen jedoch zurück und blieb in der Liga. Der Altmeister auf der Trainerbank hat sich nun in die zweite Reihe zurückgezogen, mit einem neuen Trainer soll das Projekt Aufstieg in Angriff genommen werden. Die höchste Quote auf den Meistertitel hat der Aufsteiger aus Regensburg (Quote 45). Auch dem Team aus Aue wird der Triumph nicht wirklich zugetraut.

Bei Langzeitwetten solltet ihr lieber große Beträge setzen, dadurch die Wettquoten etwas niedriger sind. Mit dem Bonus Code vom Buchmacher Tipico könnt ihr euch aber einen 100€ Bonus holen, den ihr für eure erste Einzahlung beim Bookie bekommen könnt. Dafür müsst ihr jedoch 100€ (via Kreditkarte, Banküberweisung oder Paypal) beim Anbieter einzahlen, dafür wird eure Einzahlung verdoppelt und ihr startet mit einem Guthaben von 200 Euro.

 

Wer gewinnt die Frauen EM 2017?

Seit Samstag läuft die Frauen Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden. Am 6. August findet das große Finale in Enschede statt, wer holt den Titel bei der EM? Deutschland gilt als großer Favorit, die DFB-Damen gewannen 8 der bisher 9 ausgespielten Turniere. Bundestrainern Steffi Jones hat im Vorfeld davon gesprochen, dass sich das Team nur selbst besiegen kann. Wir haben uns die Quoten auf den Turniersieger beim Bookie Tipico angesehen.

Sieger Quoten Frauen Euro 2017

Sieger Wetten Damen Euro 2017 in Holland

Bei Tipico steht die Gewinnerquote auf Deutschland aktuell bei 2,70, nach dem ersten Gruppenmatch (welches heute stattfindet) wird die Quote wohl weiter sinken, sollten die DFB-Damen ihr Auftaktmatch gewinnen. Frankreich gilt neben Deutschland als weiterer Favorit bei der Europameisterschaft 2017, dahinter folgen England und die Gastgeberinnen aus den Niederlanden.

Den Schwedinnen, Spanien Dänemark und Norwegen werden Außenseiterchancen eingeräumt, wobei die nordischen Länder starke Fraußenfußballteams haben. Zum ersten Mal mit dabei ist auch Österreich, für einen Sieg der ÖFB-Damen gibt es die Wettquote vo9n 60.

Die bisherigen Endstände könnte ihr im Tipico Ergebnisse Center nachsehen. Dort findet ihr auch die Quoten, welche ihr für den richtigen Tipp eines Spiels bekommen hättet.

Mit 200€ auf die Euro tippen

Mit dem Tipico Bonus Code könnt ihr euch als Neukunde beim Anbieter einen 100% bis zu 100 Euro Willkommensbonus sichern. Diesen bekommt ihr jedoch nur bei eurer ersten Einzahlung gutgeschrieben. Solltet ihr 100€ einzahlen, startet ihr also mit einem Guthaben von 200 Euro!

Falls ihr auf die Europameisterschaft der Damen tippen wollt, solltet ihr unbedingt das Ersteinzahlungsgeschenk in Anspruch nehmen. Ihr startet mit dem doppelten Betrag und könnt auf verschiedene Matches sowie den Gesamtsieger tippen. Bei Tipico bekomm ihr Quoten zu allen Spielen der Damen Euro 2017, die bis 6. August dauert.

Wimbledon Achtelfinale Spielplan mit Quoten

Nur noch 16 Spieler sind beim Grand Slam von Wimbledon übrig, diese kämpfen ab heute im Achtelfinale um den Einzug in die nächste Runde. Von den großen Favoriten sind noch alle mit an Board – Roger Federer, Andy Murray, Novak Djokovic oder Rafael Nadal haben sich bisher keine Blöße gegeben. Von den jungen Wilden sind noch Alexander Zverev und Dominic Thiem mit von der Partie. Die Runde der letzten 16 bringt sehr spannende Spiele mit sich – wir werfen für euch einen Blick auf den Spielplan samt Quoten:

Quoten zu den Spielen im Wimbledon AchtelfinaleAlle Wetten zum Herren Grandlsam im Wimbledon

Bautista Agut vs. Cilic – 4,50 / 1,20

Tipico sieht den Kroaten Cilic als Favorit, der Aufschlagspezialist kann auf Rasen seine Waffen besonders gut einsetzen. Der Spanier, ein lauffreudiger Returnspieler, wird es schwer haben. Wenn er Cilic jedoch in Bewegung bringt, könnte auch Bautista Agut seine Chancen haben.

Querrey vs. Anderson – 2,10 / 1,70

Ein Duell zwischen zwei Aufschlagriesen, bei dem wohl die Grundlinienschläge entscheiden warden. Beide werden es offensiv anlegen, der Südafrikaner Anderson spielt so gut wie schon lange nicht mehr.

Raonic vs. Zverev – 1,75 / 2,05

Ein sehr interessantes Duell erwartet uns zwischen Milos Raonic und Alexander Zverev. Der deutsche Youngster spielt eine gute Rasen-Saison, im Finale von Halle musste er sich nur Altmeister Federer beugen. Raonic gilt bei Tipico, aufgrund der besseren Weltranglistenposition, als Favorit.

Thiem vs. Berdych – 1,95 / 1,85

Österreichs Tennishoffnung Dominic Thiem trifft auf den Tschechen Berdych. Dieser stand sogar schon einmal im Finale von Wimbledon, Thiem erreichte mit dem Achtelfinale bereits seine beste Platzierung in London. Ein Spiel bei dem alles möglich ist.

Nadal vs. Muller – 1,10 / 6,50

Rafael Nadal zeigt sich auch auf Rasen bisher von seiner besten Seite. Gegen Gilles Muller ist Rafa klar favorisiert, laut Tipico wird es eine kurze Partie.

Paire vs. Murray – 7,50 / 1,08

Die Nummer 1 der Welt, Andy Murray, trifft auf den Franzosen Benoit Paire. Murray zeigte sich dieses Jahr noch nicht in Höchstform, bei seinem Heimturnier spielte er jedoch stark verbessert.

Dimitrov vs. Federer – 5,20 / 1,15

Grigor Dimitrov hat dieses Jahr bereits öfter sein Talent aufblitzen lassen, gegen Roger Federer auf Rasen zu bestehen, wird jedoch eine Mammutaufgabe. Der Schweizer hat das Vorbereitungsturnier in Halle souverän gewannen und ist heiß auf seinen nächsten Grand Slam Titel.

Mannarino vs. Djokovic – 13 / 1,02

Ist der “Djoker” endlich zurück? Die Zusammenarbeit mit seinem neuen Trainer Andre Agassi scheint zu fruchten, Djokovic zeigt sich endlich wieder konstant und spielfreudig. Die Quoten sprechen hier die eindeutigste Sprache von allen Achtelfinalmatches.

Bei Tipico könnt ihr auch weiterhin auf den Gesamtsieger des Turniers setzen. Dafür benötigt ihr nur ein Spielerkonto beim deutschen Buchmacher. Mit Hilfe des Bonus Code von Tipico bekommen Neukunden einen 100€ Willkommensbonus, falls sie bei ihrer ersten Einzahlung 100€ zu Tipico überweisen.

Zusätzlich könnt ihr auch Live auf die Spiele auf dem heiligen Rasen in Wimbledon setzen. Einfach auf Livewetten klicken und schon seht ihr alle möglichen Optionen. Sollte eine Quote nicht mehr verfügbar sein, werdet ihr beim Abschluss der Wette (im Wettschein) darauf hingewiesen.

Wimbledon Gewinnerin Quoten

Heute startet der Grand Slam in Wimbledon, wobei beim Frauenturnier richtig gute Quoten auf euch warten. Dadurch im Vorfeld viele verschiedene Spielerinnen aufgezeigt haben, gibt es keine wirkliche Favoritin für das Turnier in London. Tipico hat natürlich Quoten für die Siegerin im Wettprogramm, die Deutsche Angelique – die aktuelle Nummer 1 der Welt – hat gemeinsam mit Karolina Pliskova die niedrigste Quote:

Quoten WTA Grand Slam Wimbledon 2017

Wer holt sich den Damen Titel?

Durch das Fehlen von Serena Williams, die sich aktuell auf einer Babypause befindet, rechnen sich viele Spielerinnen Chancen auf den Titelgewinn aus. Maria Sharapova steht zwar hier in der Quotenübersicht, dies ist aber ein Fehler von Tipico, da die Russin verletzungsbedingt nicht am Start ist.

Hinter den beiden Topfavoritinnen Kerber und Pliskova  (Quote 7,00) lauern Victoria Azarenka (Quote 8,00), Garbine Muguruza (9,00), Simona Halep (9,00) sowie Johanna Konta (10). Somit umfasst das Feld der Top-Favoritinnen 7 Spielerinnen. Bei den Männern gibt es mit Roger Federer und Andy Murray nur zwei Top-Favoriten.

Doch auch andere Spielerinnen haben vor Wimbledon gute Leistungen gezeigt, Kvitova, Svitolina, Keys, Wozniacki oder Venus Williams könnten auch das Turnier in England gewinnen. Mit einem glücklichen Händchen köntn ihr eine super Quote auf die Siegerin kassieren – eine kleine Analyse der letzten Matches der WTA-Spielerinnen kann nicht schaden.

Jetzt tippen – beste Quoten sichern

Die Quoten auf die Wimbledon Siegerin werden von Tag zu Tag sinken, da ab heute die ersten Spiele stattfinden. Deshalb solltet ihr so schnell wie möglich eure Tipps auf die Gewinnerin platzieren. Tipico bietet euch ein 100€ Willkommensgeschenk an, falls ihr 100€ einbezahlt. Mit Hilfe des Tipico Bonus Code könnt ihr diese Promotion in Anspruch nehmen.

Eure Tipico Sportwetten könnt ihr auf der Webseite oder auf der App platzieren. Diese findet ihr im Appstore oder auf der Homepage von Tipico. Danach könnt ihr von überall auf euer Wettkonto zugreifen, und eure Wimbledon Tipps spielen.

Wer holt sich den Grand Slam in Wimbledon?

Der Tennis Sommer 2017 nähert sich seinem Höhepunkt. Von 3. bis 16. Juli wird der gelbe Filzball auf den heliigen Rasencourts in Wimbledon hin und her bewegt. Letztes Jahr konnte der Brite Andy Murray zum zweiten Mal einen Heimsieg verbuchen, doch welche Spieler sind dieses Jahr die heißesten Titelanwärter? Wir haben uns für euch die Quoten beim Buchmacher Tipico für Wimbledon 2017 angesehen?

Federer nach Halle Triumph Topfavorit

Der siebenfache Wimbledon Champion Roger Federer hat sich nach seinem Sieg beim Rasenturnier in Halle in die beste Ausgangssituation gebracht. Das Turnier in Deutschland gewann der Schweizer Altmeister derart souverän, dass niemand mehr an seiner Favoritenrolle zweifelt. Die Quote für den achten Titel steht bei Tipico aktuell bei 3,20. Vorjahressieger Andy Murray, der in diesem Jahr noch immer seine Form sucht, hat eine Siegquote von 4,30. Federer könnte sich mit dem achten Titel zum alleinigen Rekordchampion krönen, aktuell teilt er sich diesen Titel noch mit Pete Sampras und William Renshaw.

Sieger Wetten bei Tipico auf Wimledon 2017

Dahinter folgen mit Rafael Nadal (5,50) und Novak Djokovic (7,00) die üblichen Verdächtigen. Nadal ist jedoch kein Rasenspezialist, 2008 und 2010 konnte er Wimbledon aber für sich entscheiden. Der Serbe Djokovic hat bereits 3 Wimbledon Siege in seiner Vita sehen, 2014 und 2015 gewann er jeweils gegen Roger Federer.

Wer sind die Außenseiter?

Neben den Top 4 der Welt gibt es eigentlich nur Außenseitertipps, Milos Raonic, Nick Kyrgios und Marin Cilic haben eine 15er Gewinnquote für Wimbledon. Dahinter folgt der deutsche Jungspund Alexander Zverev mit einer Quote von 17. Das Tennistalent stand in Halle immerhin im Finale, wurde dort aber von Roger Federer regelrecht vorgeführt. Stan Wawrinka hat mit 25 eine hohe Siegquote, ebenso wie Juan Martin del Potro oder Dominic Thiem mit 30.

Um euch besser auf das Turnier in London vorbereiten zu können, solltet ihr unbedingt bei den Tipico Ergebnissen vorbeischauen. Dort findet ihr alle Resultate samt Quoten der letzten Tennisturniere. Solltet ihr die letzten ATP-Turniere nicht verfolgt haben, könnt ihr so sehen, wie eure Lieblingsspieler performed haben.

Wer gewinnt die U21 EM in Polen?

Neben dem Confederations Cup 2017 läuft aktuell die U21 Europameisterschaft in Polen. Die besten Nachwuchskicker zeigen dort ihr können, für viele Spieler ist das Turnier eine große Chance, um sich für die großen Clubs in die Auslage zu spielen. Neben den Stars von morgen können in Polen aber auch Spieler bestaunt werden, die bereits international bekannt sind. Bei Deutschland gibt es beispielsweise Serge Gnabry zu sehen, der nach dem Sommer für den FC Bayern München auf dem Platz stehen wird. Bei Portugal vertraut man auf die Dienste von Renato Sanches, der ebenfalls beim FCB Unter Vertrag steht. Bei Spanien stürmt mit Marco Asensio kein geringer als ein Angreifer von CL-Sieger Real Madrid.

Doch welche Nation hat die beste U21? Wir haben uns für euch die Sieger Quoten für die U21 Euro bei Tipico angesehen:

Wer gewinnt die U21 EM in Polen? Die besten Quoten

Spanien und Deutschland als Favorit

Bei Tipico gibt es aktuell zwei große Favoriten auf den Titel – Spanien und Deutschland. Beide Mannschaften haben bereits Spieler in ihren Reihen, die in den Top-Ligen auf dem Platz stehen. Titelverteidiger ist jedoch Schweden, die sich 2015 überraschend den Pokal geschnappt haben. Davor gewann die U21 der „Furia Roja“ zweimal, davor Deutschland im Jahr 2009.

Bei Tipico könnt ihr einfach und schnell auf den Sieger tippen, ihr benötigt dafür nur euer Wettkonto. Neukunden können auch mit dem 100€ Willkommensgeschenk auf den Sieger tippen, den ihr mit Hilfe des Tipico Bonus Code auf euer Konto gutgeschrieben bekommt.

Hinter Spanien (Quote 3,50) und Deutschland (Quote 4,30) lauern bereits Italien und Portugal. Beide Nationen verfügen über extrem talentierte Nachwuchsmannschaften, in den 90ern war Italien 3-Mal in Folge U21-Europameister. Die Teams aus England und Schweden werden als Außenseiter gereiht, vor 2 Jahren gelang den Nordmännern ja diese Überraschung.

Eigener EM-Modus

Die U21 Europameisterschaft wird in einem speziellen Modus ausgetragen, bei dem auch Favoriten in der Gruppenphase ausscheiden können. Das Turnier wird in 3 Gruppen mit 4 Teams gespielt, wobei nur die Gruppensieger sowie der beste Zweite ins Halbfinale kommen. Somit ist jedes Gruppenspiel quasi ein Endspiel, denn bereits ein Punktverlust könnte den Aufstriegstraum zerplatzen lassen.