WM Quali Gruppe D 5.9.2017

Die Qualifikation für die Endrunde in Russland 2018 nähert sich dem Ende. Am Dienstag den 5. September 2017 findet in Gruppe D der 8. Spieltag statt, bei dem bereits eine Vorentscheidung um den 1. Platz fallen könnte. Denn nur dieser bedeutet ein sicheres Ticket für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr. Serbien und Irland treffen im direkten Duell aufeinander, mit einem Sieg wären die Serben fast fix bei der WM.

Spielplan Gruppe D WM Quali 2018 Europa

Quoten WM Quali Gruppe D

Der Schlager des Spieltags ist mit Sicherheit das Spitzenspiel zwischen Irland und Serbien, die Serben führen Gruppe D mit 15 Punkten nach 7 Spielen an. Dahinter lauern die Iren mit 13 Punkten. Mit einem Sieg könnte sich Irland auf Platz 1 schieben, sollten die Serben 3 Punkte machen, wären sie wohl nicht mehr von diesem zu verdrängen.

Irland vs. Serbien – 2,80 / 3,10 / 2,60

Tipico sieht Serbien auswärts als Favorit, wobei die Iren exrem heimstark sind. Die Quoten sind jedoch fast ausgeglichen, 3,10 würdet ihr für ein Unentschieden bekommen. Ein torarmes Spiel wäre auf jeden Fall einen Tipp wert – Für unter 1,5 Tore gibt es eine Quote von 2,55.

Moldawien vs. Wales – 10 / 4,50 / 1,35

Die Waliser haben auch noch eine Chance auf ein WM-Ticket, auch wenn die Mannschaft mit Superstar Gareth Bale eher auf den 2. Tabellenplatz spekuliert, der ins Quali-Playoff führt. Durch den Sieg gegen Österreich hat man 11 Punkte, sollte Serbien gegen Irland gewinnen, wäre man mit einem 3er gegen Moldawien auf Platz 2. Bei Tipico ist Wales klarer Favorit. Falls ihr auf dieses Spiel tippen möchtet, benötigt ihr ein Konto bei Tipico. Neue Spieler können sich mit dem Bonus Code von Tipico das 100€ Willkommensgeschenk abholen (dafür müsst ihr 100€ einzahlen).

Österreich vs. Georgien – 1,35 / 4,70 / 9,00

Für Österreich gibt es nur noch eine theoretische Chance auf ein Ticket für die WM in Russland. Gegen Moldawien spielt man zuhause im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Dort ist man haushoher Favorit, wobei das Ergebnis für die Zukunft von Trainer Marcel Koller entscheidend sein wird. Österreich braucht dringend einen Erfolg auf internationaler Bühne, ansonsten wird für die EM Quali wohl ein neuer Coach auf der Betreuerbank der Alpenrepublik Platz nehmen.

Alle 3 Matches starten um 20:45 Uhr – das Spiel von Österreich wird beispielsweise live in ORF1 zu sehen sein.